SSV Köpenick - Oberspree

Verein

Der heutige SSV Köpenick-Oberspree wurde 1908 als SV Markomania 08 Köpenick gegründet.

Vereinslokal SSV Köoenick Oberspree

In den nachfolgenden Jahren kam es zu vielen Umbenennungen des Vereins wie: SV Köpenick 08, SG Köpenick, Genossenschafts-SG Köpenick, BSG Köpenick sowie BSG Mechanisierung Berlin-Köpenick.

Nach der Wende 1989 erfolgte die Neugründung unter dem alten Namen SSV Köpenick 08.

Nach dem Wegfall seiner traditionellen Spielstätte im Ernst-Grube-Stadion im Jahr 2001, zog unser Verein in das  ungenutzte Käthe-Tucholla-Stadion in Berlin-Niederschöneweide um.

2004 erfolgte die Fusion mit dem SSV Oberspree zum heutigen SSV Köpenick-Oberspree.